Externe Schulbeurteilung Schulhaus Hüenerweid

Die externe Beurteilung aller Schulen im Kanton Zürich erfolgt durch die Fachstelle für Schulbeurteilung alle fünf Jahre. Im Schuljahr 2018/2019 wurden alle Schuleinheiten der Gemeinde Dietlikon beurteilt. Die Beurteilung erfolgte auf Grund… 

  • …einer sorgfältigen Dokumentenanalyse von ca. 1000 Dokumenten pro Schuleinheit
  • …einer Befragung aller Eltern, SchülerInnen und Lehrpersonen mit Fragebogen
  • …Interviews mit SchülerInnen, Eltern, Lehrpersonen, Schulleitung und Behörden
  • …Beobachtungen durch drei unabhängige ExpertInnen vor Ort während drei Tagen.

 

Die daraus erstellen Evaluationsberichte zeigen hervorragende Resultate. In diversen Bereichen gehört die Sekundarschule Dietlikon zu den 5% besten Schule des Kantons. Alle Werte (der insgesamt ca. 150 Fragen pro Schuleinheit) liegen über dem kantonalen Durchschnitt. Im Vergleich zur letzten bereits hervorragenden Beurteilung, konnten alle Werte erhalten oder verbessert werden. In keinem Bereich haben sich die Werte verschlechtert.

Das Evaluationsteam hat die Ausprägung aller elf evaluierten Qualitätsmerkmale mit folgenden Kernaussagen beurteilt:

 

  • Mit einer umfassenden Palette an Massnahmen und einer gemeinsamen Haltung gelingt es dem Schulteam auf hervorragende Weise, eine wertschätzende Gemeinschaft zu schaffen.
  • Die Lehrpersonen gestalten einen abwechslungsreichen, aktivierenden und gut strukturierten Unterricht. Gezielt fördern sie die Motivation der Jugendlichen und ein lernunterstützendes Klassenklima.
  • Die meisten Lehrpersonen begleiten das Lernen der Jugendlichen umsichtig und berücksichtigen die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen angemessen.
  • Die Lehrpersonen bewerten Schülerleistungen förder- und kriterienorientiert. Die Beurteilungspraxis ist in einzelnen Bereichen abgesprochen.
  • Der Berufswahlprozess ist systematisch gestaltet. Die Verantwortlichen arbeiten vernetzt zusammen und stellen die Begleitung der Jugendlichen zuverlässig sicher.
  • Die Personalführung erfolgt entwicklungsorientiert und unterstützend. Die organisatorische Leitung wird verlässlich wahrgenommen, die Arbeit an pädagogischen Schwerpunkten dezidiert gesteuert.
  • Das Schulteam geht Entwicklungen gezielt und engagiert an. Es pflegt eine gut etablierte Feedback- und Evaluationskultur.
  • Die Schule informiert die Eltern adäquat und bietet ihnen angemessene Kontaktmöglichkeiten. Der Elterneinbezug ist gewährleistet.
  • Die Lehrpersonen fördern die Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler kontinuierlich und sehr umsichtig.
  • Auf beispielhafte Weise befähigen die Lehrpersonen die Jugendlichen darin, Eigenverantwortung für ihr Lernen zu übernehmen und dieses zu reflektieren. Das Schulteam geht die Förderung der überfachlichen Kompetenzen koordiniert und engagiert an. Deren Aufbau ist stufenübergreifend abgesprochen.
  • Die sonderpaedagogische Förderung orientiert sich zumeist an den besonderen pädagogischen Bedürfnissen der Jugendlichen und an einem Planungszyklus. Entwicklungshinweis: Bei der Zielorientierung und der Zusammenarbeit von Fach- und Lehrpersonen besteht Optimierungspotential.

 

Beispielschule

Im Bereich "Aufbau überfachlicher Kompetenzen" wurde die Sek Dietlikon durch die Fachstelle für Schulbeurteilung als Beispielschule benannt:

Bereits in der Evaluation 2013/2014 wurde die Schule Dietlikon als Beispielschule benannt und zwar im Bereich "Qualitätskonzept und Unterrichtsentwicklung"

 

Die Hinweise im Evaluationsbericht zum Verbesserungspotenzial helfen uns die Qualität noch zu steigern. Es ist uns ein grosses Anliegen die Schule und den Unterricht weiter zu verbessern. Dank konstruktiver Kooperation innerhalb des Lehrerteams, mit den Eltern, den Behörden und unseren Fachstellen sind wir guten Mutes, dass dies gelingen wird.

Die Schuleinheiten werden gemäss dem erarbeiteten Massnahmenplan in den kommenden fünf Jahren an den Entwicklungshinweisen der Fachstelle arbeiten.

 

 

Mehr Infos/Links:

 

xeiro ag