Sternenmarsch

Und wieder gab es einen gemeinsamen Anlass im Dorf. Am Morgen versammelten sich Klein und Gross auf dem Pausenhof. Nach einer kurzen Ansprache von Schulleiterin Frau Bollinger sangen alle das Lied von den Himmelsrichtungen. Da die grösseren Schüler den längsten Weg hatten, durften sie zuerst zum gemeinsamen Treffpunkt Seewadel im Hardwald starten. Der Reihe nach machten sich dann auch die anderen Klassen auf den Weg. Jede Klasse hatte einen Plan mit einer eigenen Route zugeteilt bekommen. Trotz einiger ungewollter Umwege trafen sich schliesslich alle am vereinbarten Treffpunkt, wo jede Klasse ihr gestaltetes Stück einer Windrose ablegen durfte. Zur Freude der Kinder bekam jeder ein selbstgebackenes Muffin. Herzlichen Dank an die fleissige Spenderin! Für das Erinnerungsfoto musste der Hauswart auf eine sehr hohe Leiter klettern, damit alle auf das Foto passten. Zum Glück war am Ende noch Zeit zum Spielen, Klettern, Stöcke sammeln, Essen u.v.m. Pünktlich zum Schulende waren alle wieder zurück. Ob es den Kindern gefallen hat?

 

 

 

xeiro ag